Erfahrungen aus der Praxis

Jede Behandlung ist individuell

Menschen, denen ich einen Schwingungsimpuls übertrage, bleiben einige Minuten im aktiven inneren Veränderungsgeschehen – wortlos, beschäftigt mit inneren Bildern und lösenden Energien. Im Unterbewusstsein vollzieht sich die beabsichtigte Veränderung, ohne weiteres Dazutun. Anschliessend wird nachgeprüft, was sich verändert hat. Wenn weitere Hindernisse zur Auflösung bereit sind, kann ein nächster Impuls ausgelöst werden. Die Kristall-Symbole vereinfachen jede Behandlung!

Zusätzlich kommen weitere Techniken zur Anwendung.

Damit du dir eine Vorstellung machen kannst, wie eine Behandlung ablaufen kann, habe ich vier Beispiele beschrieben.

Du nervst

Eine Frau erlebt Verhandlungen mit dem ehemaligen Partner harzig und nervig. Es geht um einen Verkauf von gemeinsamem Eigentum. Der ehemalige Partner will nicht zustimmen, verweigert die Zusammenarbeit. Zu Beginn der Sitzung zieht sie eine Kristall-Symbolkarte aus dem Set. Es ist die strahlende Sonne, die sowohl Arroganz wie Unterwürfigkeit zu transformieren vermag.

In der Behandlung zeigt sich, dass sie ihrem Partner, der eine Nebenrolle für ihr Thema zu spielen scheint, mit erhobenem Kopf gegenübersteht. Im Verlauf der Behandlung kommt es zu einer Situation, für die sie sich beim ehemaligen Geliebten entschuldigt. Sie tut dies mit halbem Herzen und merkt es sogleich. Wir arbeiten daran, sprechen ihre Augenhöhe an. Sie lauscht meinen Ausführungen, prüft, probiert aus und erlebt, dass sie mit ihrer  Augenhöhe die Situation gestalten kann. Die waagrechte Augenhöhe löst eine öffnende Wirkung aus beim Gegenüber, das merkt sie, als sie sich für einen Moment in die Position des Partners begibt. Nun kann sie eine von Herzen kommende Entschuldigung aussprechen. Nachdem mit einigen Schritten auch das Hauptthema gelöst ist, wendet sie sich neuen Möglichkeiten zu und dreht sich um 180 Grad. Mit dem Rücken zum Thema und zum ehemaligen Partner stellt sie fest, es gehe ihr gut, sie stehe sicherer als zu Beginn, nur im Nacken verspüre sie leichten Druck. Hier forsche ich nach. Bald erkennt sie, dass sie ihren Kopf stets etwas höher trägt, das verspannt den Nacken. Im weiteren Verlauf zieht sie erneut eine Karte: Eine Flamme – Überheblichkeit und Stolz auflösen. Nicht besser, klüger, grösser  etc. sein wollen als andere. Voilà! Hier gibt es noch mehr zu lösen! Mit Hilfe der Kristall-Symbole ist es möglich, ganze Arbeit zu leisten! Wir lösen auch dieses Thema.

Diese Behandlung hat 1 ¼  Stunden gedauert und kostet CHF150 beim Preis von CHF120/h.

Ein paar Tage später treffe ich die Frau im öffentlichen Raum. Bei einer kurzen Begegnung lässt sie mich wissen, der Kaufvertrag sei von beiden Partnern rechtsgültig unterzeichnet. Sie sei auch sehr angetan von den neuen Besitzern. Sie fühle sich frei und freue sich auf ihre Zukunft, die sie nun frei gestalten könne.

 

Du hast Macht über mich (ich kann mich nicht wehren)

Einem von einem bösartigen Gewächs betroffenen Mann wurde bei einer Operation kurz vor der Behandlung das krankhafte Gewebe zusammen mit einem Teil des Organs entfernt. Zu Beginn der Behandlung zieht er das Symbol Religio/Rückverbindung (Ich entscheide mich für die Kraft aus meiner Seele). Diese Symbolkraft vermag das Muster „Ich kann mich nicht wehren“ aufzulösen. Der Mann stimmt mir sofort zu, als ich diese mögliche Prägung erwähne.

Beim Einfühlen in das vom Gewächs betroffene Organ, nehme ich wahr, dass eine Wiederherstellung des natürlichen Zustands möglich ist.  Gleichzeitig ist das Organ unsicher, ob es sich lohnt. Sollte sich an der bedrückenden Alltagssituation nichts ändern, möchte das Organ den Kraftakt der Regeneration lieber nicht auf sich nehmen. Das könnte für meinen Klienten lebensbedrohlich sein.

Im Verlauf der Behandlung arbeiten wir am Thema Wohlsein sowie an der Erlaubnis zum Glücklichsein. Was dazu noch fehlt, zeigt sich in der Karte „Mangel ausgleichen“. Nachdem der Schwingungsimpuls seine Wirkung entfalten konnte, merkt der Mann an, eine Skulptur, die er zuhause habe, erinnere ihn an diese Erlaubnis und das werde ihm daheim helfen, sich das Glücklichsein zu erlauben. Diese Energie der Erlaubnis zum Glücklich sein bringen wir mit einer Meditation in alle Körperzellen und ins Wohnhaus.

Bevor wir die Sitzung beenden, lasse ich ihn in eine zukünftige Alltagssituation hineinfühlen, die bisher – seit vielen Jahren – zu innerlicher Anspannung führte. Er nimmt eine Veränderung wahr und beschreibt, er fühle sich jetzt geschützt und stehe ganz anders da. Das lässt sich auch an seiner Körperhaltung ablesen.

Daheim wird ihn seine Figur an die Erlaubnis zum Glücklich sein erinnern und zum Vertiefen der neuen Energie nimmt er ein Ziel-Kraft-Bild mit dem persönlichen Lösungssatz nach Hause.

Diese Behandlung hat 1 ¼ Stunden gedauert und kostet CHF150 beim Preis von CHF120/h.

Ich will nicht hier sein

Eine Klientin ist besorgt über einen unerklärlichen Gewichtsverlust und Schwindel, die sie in letzter Zeit wahrnimmt. Sie möchte, dass ich sie mit meiner Wahrnehmung scanne, um die Ursache herauszufinden. Ich führe sie in eine kurze Meditation und scanne sie von unten nach oben. Bei den Füssen nehme ich wahr, dass sie gar nicht auf der Erde sein möchte. Sie ist gar nicht richtig da und würde gerne „in den Himmel“ fliehen, so kommt es mir vor. Sie wird ein bisschen rot und stimmt mir – etwas überrascht – zu, als ich meine Wahrnehmung äussere. Auf der Erde sei es ihr manchmal einfach zu anstrengend und in solchen Situationen wäre es ihr egal, wenn sie sterben könnte. Weitere Wahrnehmungen, die Organen und Körperzonen betreffen, schildere ich ihr ebenfalls.

Wir arbeiten an ihrer Selbstliebe (Ich liebe mich, wie Christus sich selbst geliebt hat) sowie mit dem Kristall-Symbol Geburt (Alles hat Raum; Denken – Fühlen – Sein). Ein weiteres Gefühl ersetzen (transformieren) wir, welches für sie bisher störend wirkte im familiären Zusammenleben. Zum Abschluss spreche ich eine auf sie und ihre Situation zugeschnittene Meditation. Sie wird diese täglich zusammen mit ihrem notierten persönlichen Lösungssatz zuhause weiter verinnerlichen und die Meditation – über Handy aufgenommen – für sich so oft anhören, wie sie möchte.

Diese Behandlung hat 1 1/2 Stunden gedauert und kostet CHF180 beim Preis von CHF120/h.

Gut gehütetes Geheimnis

Eine Frau kommt zu einem Termin, den sie wenige Wochen zuvor gebucht hat. Offensichtlich hat sich ihre Seele in der Wartezeit schon gut auf einen Entwicklungsschritt vorbereitet. Zu Beginn der Sitzung zieht sie die Karte Unabhängigkeit. Das deutet auf eine Bindung hin, die sich ungesund auswirken könnte. „Soll ich jetzt einfach anfangen?“ Und schon platzt es aus ihr heraus: Missbrauch. Über mehrere Jahre. Ausser ihrem Mann wisse niemand davon, auch nicht ihre erwachsenen Kinder. Sie bringt ihre depressiven Verstimmungen, die ihr seit Jahren das tägliche Aufstehen schwermachen in Zusammenhang mit der Missbrauch-Erfahrung. Auch in anderen Bereichen traue sie sich wenig zu. Es sei höchste Zeit, das zu verändern.

Als erstes lasse ich die heute Siebzigjährige in einen Dialog kommen mit der Jugendlichen von damals. So erlebt sie sich an einem Platz als Sprecherin, am anderen als Zuhörerin. Wir arbeiten am Dialog, bis nichts mehr von Vorwürfen oder Schuld übrig bleibt und sie auf beiden Positionen wahrnimmt, wie Verständnis, Anerkennung und Mitgefühl für sich selber wachsen. Der erste Schritt ist getan.

Nun steht die behutsame Konfrontation mit der Autoritätsperson an, welche die Jugendliche damals ausgenutzt und missbraucht hat. In verschiedenen Schritten benennt die Klientin das Vorgefallene, spricht den Erwachsenen an und übergibt ihm seinen Schuldteil. Wir bearbeiten auch die aufkommende Trauer und lösen auf Seelenebene eine Abhängigkeit, die sich bemerkbar macht. Jetzt fühlt sie sich freier.

Eingangs hatten wir herausgeschält, wie sich in ihrem heutigen Leben zeigen würde, dass das Thema vollständig gelöst ist. Woran würde sie erkennen, dass der Knoten gelöst ist und nichts mehr „hängt“ aus der Missbrauch-Situation? Aus dieser Zielvorstellung leiteten wir ihren persönlichen Lösungssatz ab: „Ich schätze mich, so wie ich bin, denke und handle.“ Sie notiert sich den Satz und wird damit später daheim ihr heutiges Ziel-Kraft-Bild erstellen. Die unterstützenden ausgetesteten Kristall-Symbole gebe ich ihr als Aufkleber mit: Unabhängigkeit, Reinigung und Leber.

Beim ausgelösten Schwingungsimpuls zum Leber-Symbol, nehme ich wahr, wie sich Wut zeigt und nicht recht weiss, wohin. Ich lasse die Klientin einige Minuten in ihrem inneren Geschehen. Sie ist anschliessend einverstanden, die Wut zum Ausdruck zu bringen und umzuwandeln. Nach einem kräftigen Gong-Schlag stellt sie sich direkt in die Schallwellen und lässt die Klänge durch Mark und Bein dringen.

Anschliessend positioniert sie sich auf dem Ziel-Satz „Ich schätze mich, so wie ich bin, denke und handle.“ Was nimmt sie wahr auf der Zielposition? Ihre Wirbelsäule richtet sich sichtbar auf. Die Siebzigjährige wächst fast ein bisschen. Ihr Gesichtsausdruck ist weich und klar. Sie steht stabil auf ihrem Ziel.

Die Klientin wird diese  Behandlung  mit ihrem Ziel-Kraft-Bild daheim für 21 Tage weiter wirken lassen, damit die Veränderungen in allen Bereichen gut verankert werden.

Weil die Klientin aufgrund der Wartezeit bis zum Termin mehr als bereit war für die Bearbeitung ihres Geheimnisses, konnten wir in einer Behandlung mehrere Schritte bearbeiten.

Diese Behandlung hat 1 1/2 Stunden gedauert und kostet CHF180 beim Preis von CHF120/h.

Lass mich wissen, wie ich dich unterstützen kann. Ich stehe dir gerne zur Verfügung.

E-Mail-Anfrage

anita.haag@bluewin.ch

Jetzt Behandlung buchen

+41 79 489 28 29